Claude Monet ( * 1840 † 1926 )

Claude Monet - Selbstportrait

Biografie von Oscar-Claude Monet
*14. Nov. 1840 Paris † 5. Dez. 1926 Giverny

Nur noch Seerosen (1840 - 1926)

Der am 14. November 1840 in Paris geborene Monet verbrachte seine Kindheit in Le Havre, wo er in den Jahren 1856-58 Karikaturen verkaufte. Boudin wurde so auf ihn aufmerksam und gab ihm erste malerische Anleitung.

Im Jahre 1859 ging Monet nach Paris. Hier besuchte er unter anderem die Académie Suisse und lernte Pissarro kennen; im Atelier des Charles Gleyre machte er dann in den Jahren 1862/63 die Bekanntschaft von Bazille, Renoir und Sisley.

In seiner Malerei experimentierte Monet mit den unterschiedlichen Wirkungen des Lichts in der Natur und war mit seinen Werken in den Salons 1865 und 66 erfolgreich. 1870 heiratete er Camille Doncieux, mit der er zusammen mit Pissarro bei dem Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges vor dem Kriegsdienst nach London floh. Schließlich kehrte Monet nach Frankreich zurück und ließ sich in Argenteuil bei Paris nieder. 1874 nahm er an der ersten Impressionistenausstellung in Paris teil; eines seiner hier ausgestellten Bilder "Impression, soleil levant" gab der gesamten Stilrichtung den Namen. Monets Frau Camille starb im Jahre 1879. Später heiratete er dann Alice Hoschedé, die bereits 1911 verstarb. 1883 bezog er ein geräumiges Haus in Giverny bei Paris und ließ durch einen japanischen Gärtner einen Garten nach seinen Vorstellungen anlegen, dem 1899 der bekannte Seerosenteich hinzugefügt wurde, der bis zu Monets Tod am 6. Dezember 1926 sein ausschließliches Motiv bilden sollte.

Claude Monet gilt als Inbegriff des Impressionismus. Er malte die Natur und stellte die verschiedenen Stimmungen, die durch das Licht geschaffen werden, dar, indem er oftmals das gleiche Motiv zu verschiedenen Tageszeiten malte. Ebenso faszinierte ihn die Wiedergabe der Spiegelungen des Wassers mit seinen Licht- und Schattenreflexen, die er vor allem in dem Teich seines Gartens in Giverny fand.

© Hardy Schulz, Hamburg

Verfügbare Motive von Claude Monet
Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Katalog | Galerie
NACH OBEN