Sandro Botticelli ( Alessandro Filipepi * 1445 † 1510 )

Vermutlich ein Selbstbildnis von Sandro Botticelli

Sandro Botticelli

Geburt der Venus (1445 - 1510)

Als Alessandro di Mariano Filipepi in Florenz geboren, absolvierte Botticelli zunächst eine Ausbildung bei einem Goldschmied. Gegen 1465 bis 67 wurde er Schüler Filippo Lippis, dessen Art Engel und Madonnen zu malen er übernahm. Nicht belegt, aber aus stilistischen Gründen wahrscheinlich ist, daß er anschließend in der Werkstatt Verrocchios tätig war. Botticelli hatte Kontakte zu einem Philosophenkreis sowie zu der Medici-Familie, was einen großen Einfluß auf seinen Werdegang hatte. Zu den berühmtesten Werken Botticellis zählen die Darstellung der "Primavera", die er im Jahre 1478 malte und die vier Jahre später entstandene "Geburt der Venus"; beide Gemälde fertigte er im Auftrag des Pier Francesco Medici an. Nach einer sehr ruhmvollen und schaffensreichen Zeit erlahmte die schöpferische Kraft Botticellis in seinen letzten zehn Lebensjahren; er verstarb im Jahre 1510 in Florenz.

Botticelli vervollkommnete mit seinen Werken die dekorative Richtung der italienischen Frührenaissance.

(c) Hardy Schulz, Hamburg

Verfügbare Motive von Sandro Botticelli

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Katalog | Galerie
NACH OBEN