Amadeo Modigliani ( * 1884 † 1920 )

Biografie Amadeo Modigliani - Verzerrte Traumgesichter (1884 - 1920)

Der am 12. Juli 1884 in Livorno (Italien) geborene Amadeo Modigliani besuchte in den Jahren 1902 und 03 die Kunstakademien von Florenz und Venedig, zog 1906 nach Paris und lernte dort Picasso, Kees van Dongen und später Juan Gris kennen. Modigliani führte ein Leben, das von Krankheit, Armut, Alkohol und Drogen geprägt war. Ab 1915/16 hatte Modigliani seinen Stil gefunden und malte vom Kubismus beeinflußte Porträts mit überlängten Hälsen, versetzten, blindwirkenden Augen, pendelnden Nasen und Körpern in Extremhaltungen, wozu er überwiegend rostige Farben benutzte. Modigliani starb am 25. Januar 1920 einen Tag vor seiner Frau an einer Erkältungserkrankung.

© Hardy Schulz, Hamburg

Verfügbare Motive von Amadeo Modigliani

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Katalog | Galerie
NACH OBEN